NWDSB Landesliga Ost 2016/17 WKT 3 - Bericht

NWDSB Landesliga Ost – 3. Wettkampftag am 14.01.2017 in Bremen-Blumenthal
Kopf-an-Kopf-Rennen mit TuS Zeven

Ergebnisse Landesliga Ost 16/17 WKT 3

Der 3. Wettkampftag brachte dem BSC Wendisch Evern mit 214 Ringen das bisher höchste Einzelergebnis der Liga-Saison 2016/17 geschossen im letzten Match gegen den neuen Tabellenführer TuS Zeven, der hier 209 Ringe erreichte. Wir sind zwar punktgleich mit Zeven (jeweils 33:9 Punkten) aber wegen der geringeren Gesamtringzahl 4111 zu 4223 Ringen auf Platz 2 gefallen. Da Zeven nur ein Match abgeben musste (nämlich gegen uns), wir aber 2 „Dinger“ unglücklich liegen lassen mussten, verschob sich die Tabellenspitze.

Bestritten wurde der Tag durch unsere Bogenschützen Lara Elvers, Tobias Harst, Ivo Windmüller, der uns fuhr, und Manfred Reinecke. Unsere beiden Jugendlichen Lara und Tobias haben wieder gut mitgekämpft und mit Ivo abwechselnd getauscht. Im Spitzenmatch gegen Zeven hatte Lara wieder vollen Einsatz gezeigt, was gleichzeitig für Manfred das 7. Match und das letzte dieser Saison war, ebenso für Tobias. Bezüglich der Fehlschüsse hatten wir uns auch verbessert, nämlich nur 3 gegenüber dem 2. Wettkampftag, wo wir uns 5 „erlaubt hatten“, somit waren wir unserem Besserungsbedarf nachgekommen.
Nach unserem Wettkampf waren wir dann nach Verden gefahren, um uns mal die Bundesliga Nord anzuschauen (dazulernen kann man immer). Hier haben wir uns gefreut, unseren Vereinskameraden Jannis Kramer im Einsatz für BSC BB Berlin zu sehen, wie er mit seiner Mannschaftskollegin Lisa Unruh (Vize-Olympiasiegerin) wohl um die meisten Zehner schoss, Lisa hatte wohl leicht „die Nase vorn“. Es war eine Freude, zu sehen, wie viele 60er-Passen geschossen wurden.

Der 4. Wettkampftag findet bei uns am 11. Februar in Barendorf, Sporthalle, Drosselweg statt, wo wir natürlich auch wieder gut „mitspielen“ wollen.

Manfred Reinecke
“Häuptling“

NWDSB Landesliga Ost 2016/17 WKT 2 - Bericht

NWDSB Landesliga Ost – 2. Wettkampftag am 10.12.2016 in Grasberg

Ergebnisse Landesliga Ost 16/17 WKT 2

Der 2. Wettkampftag brachte den BSC Wendisch Evern vom 2. Platz des 1. Wettkampftages auf den 1. Platz am 10.12. in Grasberg. Bestritten wurde der Tag durch unsere Bogenschützen Lara Elvers, Tobias Harst, Ulrich Schönewald und Manfred Reinecke, der auch seinen „Dienstwagen“ steuerte. Einen beachtlichen Beitrag leisteten unsere beiden Jugendlichen Lara und Tobias, wobei Lara einen wesentlichen Anteil an unserem Erfolg hatte, denn sie schoss nicht nur hervorragend, sondern auch sämtliche Matches mit. Manfred schoss ebenfalls bis zum Ende. Ulli und Tobias wechselten sich zwischendurch ein/aus. Wir hatten zwar in den 7 Matches insgesamt 5 Fehlschüsse, welche allerdings auch teilweise unseren Gegnern passierten – es bleibt also noch Besserungsbedarf. Dennoch konnten wir 6 Matches gewinnen und kamen mit unseren gewonnenen 12 Punkten somit auf Platz 1 der Liste. Der 3. Wettkampftag findet am 14. Januar in Bremen, Neuenkirchener Weg 119 bei den Blumenthaler Bogenschützen statt, wo wir natürlich auch gut „mitspielen“ wollen.


Manfred Reinecke
“Häuptling“

Landesmeisterschaften Halle 2015 in Scharnebeck

Am 24. und 25. Januar 2015 haben wir das zweite Mal hintereinander die Landesverbandsmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes in Scharnebeck durchgeführt. Aufgrund der vielen engagierten Helfer lief die Veranstaltung die Veranstaltung reibungslos ab. Auch das Wetter spielte mit: wir hatten dieses Mal weder arktische Temperaturen noch Glatteis.

Aber auch sportlich sind wir mit zwei Landesmeistertiteln sehr zufrieden. In der Damen-Altersklasse wurde Uta Bormann mit 554 Ringen Landesmeisterin und qualifizierte sich auch für die Deutschen Meisterschaften in Biberach.

Ganz oben auf dem Treppchen stand auch unsere Schüler-B Mannschaft mit Lennart Golumbeck, Hannes-Hauke Schubert und Jonas Westphal (1.465 Ringe).

Lennart Golumbeck nahm außerdem in der Einzelwertung mit 526 Ringen die Bronzemedaille mit nach Hause.

Hier sind die weiteren Ergebnisse der BSC –Bogenschützen:

Schüler B männlich

  1. Platz:: Jonas Westphal: 495 Ringe
  2. Platz:Hannes-Hauke Schubert: 444 Ringe

Schüler A weiblich

  1. Platz: Lara Elvers:    507 Ringe

Jugend männlich

  1. Platz: Nico Bruchmann: 465 Ringe

Compound Herren- Altersklasse

  1. Platz: Thomas Bade: 513 Ringe

Damenklasse

    11.Platz Silke Windmüller 518 Ringe

Landesliga Ost 2014/15 4. WKT

Am 14.2.2015 wurde es in der Landesliga noch einmal spannend für die Mannschaft des BSC Wendisch Evern. Nachdem am 3. Wettkampftag die Mannschaft vom 4. Auf den 5. Platz abgerutscht war, sollten nun mindestens drei Siege in den 7 Matches her, damit die Saison sorglos auf Platz 4 oder 5(notfalls 6) zu Ende gehen konnte.

Auf den 7. und 8. der Tabelle nach diesem 4. Wettkampftag wartete schließlich die Relegation mit den neuen Bewerbern um die erneute Aufnahme in die Landesliga Ost. Da der Tabellenerste (und somit Aufsteiger)  mit Tarmstedt II schon so gut wie feststand, drohte in der Relegation eine dritte Mannschaft vom SSV Tarmstedt, so dass die Aufgabe nicht leicht werden würde.

Doch erst einmal stand der eigentliche Wettkampf um die Tabellenplätze an.

 

Die Mannschaft des BSC Wendisch Evern trat mit Silke und Ivo Windmüller, Andreas Wolf und Ulrich Schönewald an. Verletzungsbedingt fehlte Dieter Kehl. Auch Andreas hatte noch mit den Folgen seiner Verletzung zu kämpfen

Das erste Match gegen Blumenthaler SV  war so schnell zu Ende, dass die Wendisch Everner Bogenschützen nicht glauben konnten, dass es mit 214 zu 208 gewonnen hatten. Verwunderung und Unsicherheit über den Sieg hielten Einzug und beeinflußten die nächsten Matches. In den Ergebnissen zeigt sich nicht, dass außer einigen Fahrkarten eigentlich ein guter Schnitt der übrigen Pfeile vorhanden war. Gegen die BSG Osterholz und TUS Zeven kamen die Mannschaft nicht über 200 Ringe und somit gingen die Matches natürlich verloren.

Nach der Pause kam Ulrich Schönewald für Ivo Windmüller in das Team. Es sah zwei Passen sehr gut aus, dann schoß der SSV Tarmstedt eine 60er Passe und war nur schwer einholbar. Mit guten 208 Ringen mußte sich der BSC dennoch geschlagen geben. Ivo wechselte erneut mit Uli.

Nun kamen die Mannschaften als Gegner, die auf den Plätzen hinter dem BSC in der Tabelle lagen.  Der TSV Lesumstotel war mit drei Schützen angereist, die Ergebnisse lagen bisher nicht besonders hoch. Also schaffbar, oder? Es war jedoch leichtsinnig, das Match auf die leichte Schulter zu nehmen. Das Ergebnis war nicht ruhmreich, reichte mit 184 zu 161 jedoch zum Sieg. Danach drehte der BSC noch einmal auf und mobilisierte seine Kräfte.

Mit 210 (darunter eine Fahrkarte) und 216 Ringen gewannen die Bogensportler des BSC Wendisch Evern die letzten beiden Matches und holten somit 8 von 14 Punkten. Dies reichte für den 5. Platz und somit wieder eine sichere Ausgangsposition für die nächste Hallensaison.

Übrigens dürfen bei der Liga Bogenschützen in einer gemischten Mannschaft antreten ab Jugendklasse aufwärts.  Ab Juli werde ich erneut im Verein fragen, wer denn nächste Saison  in der Mannschaft schießen möchte.

 

Schönen Gruß

 

Silke Windmüller